Satteloptimierung, Sattelanpassung, Reparatur...

Eine Sattelanpassung ist, wenn der Sattel für das Pferd und den Reiter optimiert wird (angepasst). Das bedeutet, dass beim Englischen Sattel das Kopfeisen, die Kissen, die Gurtung und Pauschen verändert (verbessert) werden und beim Westernsattel direkt am Baum eine Passform modeliert wird (mit Leder, Filz, Neopren...), der Sattel (Baum sowie Skirts) gekürzt wird, die Gurtung optimiert, defekte Teile ersetzt werden usw. .

 

All Das, biete ich Ihnen als Dienstleistung an. Egal ob Englischsattel oder Westernsattel, auch Voltigiergurte. Fragen Sie mich an, wenn Sie etwas zum Reparieren haben oder Ihren Sattel optisch aufpeppen möchten.

Hier haben wir einen Vorher/Nachher Vergleich. Vorher hatte der Sattel keine Wirbelsäulen- und Widerristfreiheit. Jetzt wurde die Passform direkt am Baum optimiert und eine Widerrist- und Wirbelsäulenfreiheit geschaffen.

Hier habe ich auf Kundenwunsch den Sattel zusätzlich zur Sattelanpassung, optisch aufgepeppt und dunkler geölt.

Links Vorherbilder, rechts Nachherbilder.

Die meisten Westernsättel sind anpassbar, bitte vergessen Sie das Märchen, das man Diese nicht auseinander bauen kann. Der Aufwand ist zwar etwas grösser als bei einem Englischsattel, aber in vielen Fällen lohnt sich eine Optimierung der Passform.

Und dann gibt es auch Westernsättel bei denen man einen Schrecken bekommt, wenn man sie erst einmal auseinander genommen hat.

 

Wie sieht es im Innern eines unserer beliebten Sättel hier in der Schweiz aus?
Von aussen optisch Ok, von innen dann der Schock. Die Sitzfläche die aus einer hauchdünnen Schicht Fiberglas besteht, welche einen recht unstabilen Eindruck macht (fest gemacht mit Bostitsch, also Heftklammern). Nicht unbedingt vertrauenswürdig, wenn man bedenkt wieviel Gewicht diese Sitzfläche halten soll. Aber auch die Lederverarbeitung ist recht "Stümperhaft", schaut euch nur mal die Lederabschlüsse unter der Fork an. Diese Sättel werden bei uns teuer gehandelt weil sie durch ihre kurze Gesamtlänge recht beliebt sind. Aber ob sie bei der schlechten Qualität und Verarbeitung überhaupt soviel Wert sind?

Viele Anpassungen kann ich mittlerweile in meiner eigenen kleinen Werkstatt durchführen.

Für Anpassungen / Optimierungen / Reparaturen, einfach per Mail anfragen.

Aus Alt kann man optisch auch "Neu" machen durch eine komplett Ölung des Sattels. Dafür baue ich den ganzen Sattel auseinander, damit das Öl sich überall gleichmässig auftragen lässt.

Ich habe eine kleine Fotodokumentation erstellt über die Entstehung eines Westernsattels bei einem Meistersattler. Viel Spass beim Anschauen.